Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Nächtliche Arbeiten von 24. September bis 1. Oktober 20.09.2019 - 15:46

Schienenschleifzug in Niederösterreich unterwegs

Der rund 70 Meter lange Schienenschleifzug ist von 24. September bis 1. Oktober auf der S40 zwischen Bahnhof Tulln und Bahnhof Herzogenburg, am Hauptbahnhof St. Pölten, auf der Franz-Josefs-Bahn zwischen Limberg und Vitis sowie auf der Weststrecke im Bereich Pöchlarn - St. Peter unterwegs, um den Schienen mit seinen 2.500 PS ein neues, ideales Profil zu verleihen. Das Schleifen bringt sowohl für Anrainer als auch für ÖBB-Kunden Vorteile. Der Lärmpegel entlang der Bahnstrecken wird durch das Glätten der Schienen reduziert.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
EVG fordert Konsequenzen für Ausschreibungswettbewerb 20.09.2019 - 15:02

DB Regio soll Übernahmeangebot für keolis-Beschäftigte machen

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat am Mittwoch den Vertrag über zwei S-Bahn-Linien mit keolis/eurobahn gekündigt – drei Monate vor der geplanten Betriebsübernahme. Begründung: Das Unternehmen könne „etwa die Hälfte der notwendigen Planstellen nicht mit Triebfahrzeugführern besetzen und damit keinen für den Fahrgast zuverlässigen Betrieb der Linien“ garantieren. Laut VRR fehlten 60-80 Triebfahrzeugführer. Nun soll der jetzige Betreiber DB Regio die Linien im Rahmen einer Notvergabe weiter betreiben.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Stellungnahme und Prüfung rechtlicher Schritte 20.09.2019 - 14:25

Keolis Deutschland sieht Vertragskündigung als unbegründet

Am Mittwoch musste Keolis Deutschland über Onlinemedien erfahren, dass der VRR fest eingeplante Betriebsleistungen ad-hoc weiter an die DB Regio AG vergibt, was im Nachgang seitens des VRR schriftlich dem Unternehmen bestätigt wurde. Dabei gab es am Montagnachmittag noch ein gemeinsames Statusmeeting. „Wir sind sehr überrascht und tief enttäuscht über diese Entscheidung“, sagte Magali Euverte, Vorsitzende der Geschäftsführung von Keolis Deutschland.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Reisebüro am Bahnhof 20.09.2019 - 13:19

Reisezentrum in Salzburg nach Umbau wiedereröffnet

Fit für die Zukunft zeigt sich heute das neue Reisezentrum im Hauptbahnhof Salzburg. Michaela Huber, Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG, gab gemeinsam mit dem Salzburger Verkehrslandesrat Stefan Schnöll den offiziellen Startschuss für das neue Aushängeschild rund ums Reisen und den öffentlichen Verkehr am Hauptbahnhof in Salzburg. Mit umfangreichen Verbesserungen präsentiert sich das Reisezentrum der Zukunft. Für Tickets für die Deutsche Bahn, findet sich der Ticketschalter der Deutschen Bahn ebenfalls im neuen Reisezentrum.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Ab sofort Löwenpartner 20.09.2019 - 12:38

DB Regio bleibt Partner von Eintracht Braunschweig

Der „Offizielle Mobilitätspartner“ DB Regio AG setzt auch in dieser Saison auf die Partnerschaft mit Eintracht Braunschweig und ist ab sofort sogar Löwenpartner. Bereits seit Sommer 2017 ist die DB Regio AG „Offizieller Mobilitätspartner“ von Eintracht Braunschweig. Ziel der Partnerschaft war und ist die aktive Stärkung des Fanreisemanagements und somit die Unterstützung bei der Koordination von Fanreisen zu Auswärtsspielen. Aber auch für Bahnfahrten zu den Heimspielen in Braunschweig steht die DB Regio AG bereit.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Elektrifizierung Südbahn 20.09.2019 - 11:52

Aushub der alten Argenbrücke

Im Rahmen der Elektrifizierung der Südbahn wurde am Donnerstagabend mit dem Aushub der alten Eisenbahnbrücke über die Argen eine weitere bautechnische Herausforderung erfolgreich gemeistert. Ein Schwerlastkran hob den ca. 360 Tonnen schweren Überbau an. Dieser schwebte zeitweise über der Baustelle, wurde dann auf einem dafür vorgesehen Montageplatz abgelegt und wird anschließend zerlegt, abtransportiert und entsorgt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Unterstützung von der Piratenpartei 20.09.2019 - 10:32

Schwarzfahren soll entkriminalisiert werden

Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat sich dafür ausgesprochen, dass Schwarzfahren in öffentlichen Verkehrsmitteln künftig keine Straftat mehr ist, sondern nur noch eine Ordnungswidrigkeit. „Schwarzfahren heißt faktisch, sich von den andern das Ticket bezahlen zu lassen. Das ist unsolidarisches Fahren zulasten der Gemeinschaft”, sagte Hermann der Deutschen Presse-Agentur. „Es ist aber keine Straftat. Es reicht ein angemessenes Bußgeld statt Knast.”

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
In­ter­net­ver­bin­dung wird zum Standard 19.09.2019 - 16:07

Modernisierungsoffensive in bayerischen Regionalzügen

Bayerns Ver­kehrs­mi­nis­ter Dr. Hans Reichhart setzt sich für eine bessere In­ter­net­ver­bin­dung in baye­ri­schen Zügen ein. Den Anfang macht die neue Fahr­zeug­flot­te der Baye­ri­schen Ober­land­bahn (BOB), die ab 2020 zwischen München und Lenggries, Bay­risch­zell und Tegernsee verkehren wird. Die 25 neuen Züge werden voll­stän­dig mit WLAN aus­ge­stat­tet. Vor­aus­set­zung für ein schnelles Internet in den Zügen des Schie­nen­per­so­nen­nah­ver­kehrs ist eine aus­rei­chen­de Netz­ab­de­ckung entlang der Bahn­stre­cken.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
ÖBB Rail Cargo Group 19.09.2019 - 15:21

Noahs Train bei der European Mobility Week

Noch bis zum 22. September findet die  European Mobility Week statt. Auch die ÖBB, als größtes Klimaschutzunternehmen Österreichs,  sind Teil der europaweiten Kampagne. Besonderes Highlight ist der Rail Freight Forward Noah’s Train Container, der die ganze Woche über beim Haupteingang am Hauptbahnhof ausgestellt sein wird. Gemeinsam mit dem WWF Österreich wird so ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt und die Rail Freight Forward Initiative präsentiert. Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Initiative der Europäischen Kommission

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Investitionen von 34,5 Millionen Euro 19.09.2019 - 14:58

DB und VVO wollen 25 Stationen modernisieren

Heute unterzeichneten Burkhard Ehlen, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) und Jeannette Winter, Regionalbereichsleiterin der DB Station&Service AG, in Dresden offiziell eine „Rahmen- und Planungsfinanzierungsvereinbarung für die Durchführung und Finanzierung eines Stationsprogramms“. Darin sind 25 Einzelvorhaben mit einem Wertumfang von insgesamt 34,5 Millionen Euro bis zum Jahr 2025 fixiert. Damit sollen die Erreichbarkeit der Bahnsteige und das Erscheinungsbild der Stationen verbessert werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
National Express sucht Lokführerinnen 19.09.2019 - 14:18

Triebfahrzeugführerinnen werben für ihren Beruf

Rund 28.000 Lokführer gibt es in Deutschland – nur vier Prozent davon sind Frauen. Die Bahnen in NRW wollen das ändern. In ihrem Namen begrüßte Verkehrsminister Hendrik Wüst am Montag insgesamt 17 Lokführerinnen der Eisenbahnnahverkehrsunternehmen Abellio, DB Regio, Keolis, sowie drei Triebfahrzeugführerinnen von National Express zu einem Erfahrungsaustausch und Startschuss für einen landesweiten Dialog zur Frage: Was kann die Bahnbranche tun, um den Beruf des Lokführers für Frauen attraktiver zu machen?

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Aufsichtsrat der Bahn zieht Konsequenzen 19.09.2019 - 13:49

Keine Beraterverträge mehr mit Ex-Managern

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG zieht erste Konsequenzen aus einer detaillierten Untersuchung von Beraterverträgen, die ehemalige Topmanager des Konzerns in den Jahren von 2010 bis 2018 ohne Beteiligung des Aufsichtsrates erhalten hatten. Wie das Kontrollgremium am Mittwoch in Berlin mitteilte, sollen ab sofort Beraterverträge für frühere DB-Manager grundsätzlich untersagt sein, ebenso entsprechende Verträge mit „Personen mit politisch exponierter Stellung“.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
RailAway AG Schweiz 19.09.2019 - 13:12

Chantal Beck wird neue Geschäftsführerin

Chantal Beck wird neue Geschäftsführerin der RailAway AG. Dies entschied der Verwaltungsrat am 18. September 2019. Chantal Beck ist 37 Jahre alt und wohnhaft in der Region Bern. Die gelernte Tourismusfachfrau absolviert nach einem CAS in Leadership sowie einem DAS in Verbandsmanagement derzeit ein Executive MBA in Marketing Management mit Schwerpunkt Digitale Transformation. Sie löst damit René Kamer, der Ende des Jahres in Pension gehen wird und das Unternehmen seit der Gründung 1999 geführt hat.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Allianz pro Schiene kritisiert Widersprüche der Regierung 19.09.2019 - 12:47

Klimapläne im Verkehr sind halbherzig

Das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene hat das Klimakabinett der Bundesregierung vor „halbherzigen Beschlüssen“ gewarnt. „Die vorliegenden Pläne der Bundesregierung stecken voller Widersprüche“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, am Donnerstag in Berlin. Aus gutem Grund wolle die Bundesregierung die Mehrwertsteuer auf Zugtickets im Fernverkehr senken. Die Halbherzigkeit in der Klima- und Verkehrspolitik zeigt sich laut Flege auch an vielen anderen Stellen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Notvergabe an DB Regio 18.09.2019 - 20:10

VRR kündigt S-Bahn-Vertrag mit Keolis

Der Vergabeausschuss des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) hat beschlossen, den zum 15. Dezember 2019 startenden Verkehrsvertrag mit der Keolis Deutschland GmbH & Co. KG (Keolis), besser bekannt unter dem Markennamen „eurobahn“, für die S-Bahn-Linien S1 und S 4 zu kündigen. Außerdem wird der Vorstand veranlassen, dass der heutige Betreiber, die DB Regio AG über eine Notvergabe die Betriebsleistungen auf diesen beiden S-Bahn-Linien erbringt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
BEG bestellt zusätzliche Leistungen 18.09.2019 - 15:32

VT 640 verstärken Flotte der Südostbayernbahn

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft hat bei der Südostbayernbahn zum Fahrplanwechsel im Dezember insgesamt rund 120.000 Zugkilometer zusätzlich bestellt. SOB-Geschäftsführer Christoph Kraller und der Landtagsabgeordnete Dr. Marcel Huber stellten die Fahrplanverbesserungen am Mühldorfer Bahnhof vor. Um die zusätzlichen Leistungen erbringen zu können, schafft die SOB zur Verstärkung der Flotte moderne Fahrzeuge der Baureihe VT 640 an.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Nah- und Fernverkehr mit Bus und Bahn 18.09.2019 - 14:59

0,1 Prozent mehr Fahrgäste im 1. Halbjahr 2019

Über 5,8 Milliarden Mal waren Fahrgäste im 1. Halbjahr 2019 im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen in Deutschland unterwegs. Das waren 0,1 % mehr Fahrgäste als im 1. Halbjahr 2018. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, nahm das Fahrgastaufkommen gegenüber dem 1. Halbjahr 2018 im Liniennahverkehr um 0,1 % und im Linienfernverkehr um 0,9 % zu. Die Verkehrsunternehmen beförderten damit durchschnittlich über 32 Millionen Fahrgäste am Tag.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Auftrag der Hamburger Hochbahn 18.09.2019 - 14:27

Alstom liefert rückspeisefähiges Unterwerk

Die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) hat Alstom mit der Lieferung und Implementierung des rückspeisefähigen Systems Hesop für den Bahnbetrieb beauftragt. Hesop wandelt ungenutzte Energie, die von den Zügen beim Bremsen erzeugt wird, um und speist sie zur Wiederverwendung in das Mittelspannungsnetz ein. Die Auslieferung ist für Ende 2019 geplant. Das Hesop-Steuerungssystem stellt sicher, dass die Energie über den effizientesten Weg, den die Infrastruktur zulässt, zurückgewonnen wird.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Klimazug auf die Schiene geschickt 18.09.2019 - 13:44

S-Bahn Hamburg fährt seit fast 10 Jahren mit Ökostrom

Zur Hamburger Klimawoche schickt die S-Bahn einen eigens gestalteten Klimazug auf die Schiene, mit Statements zum Klimaschutz aus der Social-Media-Community. Bereits zum 1. Januar 2010 hatte die S-Bahn Hamburg ihren Betrieb vollständig auf grüne Energie umgestellt. Im Vergleich zum Betrieb mit konventionellem Strom wurden seitdem insgesamt 800.000 Tonnen des klimaschädlichen Gases CO2 eingespart. Das entspricht dem Gewicht von vier Elbphilharmonien. Seit 2013 ist auch der Betrieb von Werkstätten auf grüne Energie umgestellt. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Anfrage der AfD-Fraktion im Bundestag 18.09.2019 - 13:09

Verlässlichkeit der Klimaanlagen im ICE gesunken

Die technische Verfügbarkeit von Klimaanlagen in ICE-Zügen der Deutsche Bahn AG (DB AG) ist laut Bundesregierung von 99 Prozent im Jahr 2015 auf 97 Prozent im Jahr 2018 zurückgegangen. Das geht aus der Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion hervor. Bei IC-Zügen lag die technische Verfügbarkeit von Klimaanlagen danach durchgehend bei 95 Prozent. Für das Jahr 2019 geht die DB AG der Antwort zufolge insgesamt von einer stabilen Verfügbarkeit der Klimaanlagen aus.

Seite:123»60
Artikel 1 bis 20 von 1196