Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Aufrüstung auf moderne Sicherheitsstands

Baustart für Modernisierung des Karawankentunnels

Seit dem 7. September laufen die Modernisierungsarbeiten am slowenisch-österreichischen Karawankentunnel. 1906 wurde der knapp acht Kilometer lange Bahntunnel erstmals in Betrieb genommen. Um die Strecke auf einen modernen Sicherheitsstand zu bringen, wird der Tunnel bis September 2021 umfassend saniert und aufgerüstet. Österreich und Slowenien arbeiten dabei Hand in Hand. Damit der Bahntunnel künftig moderne Sicherheitsstandards erfüllen kann, ist ein größerer Tunnelquerschnitt pro Gleis notwendig.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Zwei neue Züge im Angebot

Bahn-Nostalgie in Thüringen startet in zweite Halbzeit

Am 2. Oktober startet das Thüringer Nostalgieprogramm mit dem Zwergen-Express von Erfurt nach Gera in seine diesjährige zweite Halbzeit. Nachdem Corona bedingt im Frühjahr einige Fahrten ausfallen mussten, kann nun unter Einhaltung der Thüringer Corona-Verordnung das beliebte Fahrtenprogramm fortgesetzt werden. Beim Rotkäppchen-Express wird es durch die Regelungen des Landes Sachsen-Anhalt zu einer Programmänderung kommen, da die Besichtigung der Sektkellerei ausfallen muss.  

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Abschluss gegen Corona-Schäden

DB und EVG verständigen sich auf umfassendes Tarifpaket

DB und EVG haben sich nach intensiven Verhandlungen auf ein umfassendes Tarifpaket verständigt. Damit können einerseits die hohen Verluste des Unternehmens durch die Pandemie gemildert werden. Gleichzeitig ist es in schwierigen Zeiten gelungen, auch künftig weiterhin in Personal, Qualifizierung und Einstellungen zu investieren. Im Tarifpaket wurden u.a. eine Laufzeit bis Ende Februar 2023 und moderate Lohnsteigerungen in Höhe von 1,5 Prozent vereinbart.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neue Strategie von DB Cargo

Mit Bahnlogistik auf Wachstumskurs

Mit einer neuen Strategie geht DB Cargo in die Offensive. Neun Monate nach ihrem Amtsantritt hat Güterverkehrs-Vorstand Dr. Sigrid Nikutta ein grünes Zukunftskonzept vorgelegt. Herzstück der Neuausrichtung: DB Cargo setzt verstärkt auf Bahnlogistik und will damit auf Wachstumskurs zurückkehren. Dazu erweitert das Unternehmen sein Geschäft zum Anbieter kompletter Logistikketten. Kunden des Schienengüterverkehrs der Deutschen Bahn bekommen somit künftig deutlich mehr Service angeboten.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Verschärfte Schutzmaßnahmen

ÖBB führen wieder Maskenpflicht in Bahnhöfen ein

Vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Infektionen führen die ÖBB österreichweit wieder eine Maskentragepflicht im geschlossenen Bahnhofsbereich ein. Ab sofort werden Fahrgäste eine Woche lang über alle Kanäle darüber informiert. Ab dem 21.09.2020 ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes dann in geschlossenen Bahnhofsbereichen wieder Pflicht. Auf offenen Bahnsteigen oder Postbus-Haltestellen im Freien entfällt die Maskentragepflicht, wenn der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Die Braunkohle geht – die Bahn kommt

In Cottbus entsteht Europas modernstes Bahnwerk

Die Braunkohle geht – die Bahn kommt: Cottbus bekommt das modernste und umweltfreundlichste Bahninstandhaltungswerk in Europa. Bis zum Jahr 2026 werden 1.200 neue und hochwertige Industriearbeitsplätze entstehen. Darunter sind 100 Auszubildende, die unter besten Bedingungen ins Berufsleben starten können. Das Werk ist das erste große Vorhaben, das auf Basis des Strukturstärkungsgesetzes des Bundes finanziert wird.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Riesiger Nachholbedarf für die Schiene

Die Verkehrspolitik steckt in der Sackgasse

Als amtlichen Beleg für eine völlig fehlgesteuerte deutsche Verkehrspolitik“ wertet Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, die vom Statistischen Bundesamt vorgelegten Daten zur Verkehrsinfrastruktur.  „Jetzt ist es offiziell. Die deutsche Verkehrspolitik steuert in die völlig falsche Richtung. Sie hat sich über Jahrzehnte hinweg umwelt- und klimapolitisch in eine Sackgasse manövriert“, so Flege. Ein weiterer Beleg für die Fehlausrichtung und Fehlentwicklungen im deutschen Verkehrssektor ist die Pkw-Dichte. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Schulung von Fahrzeugführern

Assistenzsysteme senken Verbrauchswerte

Dank neuer Telematik-Technologie und Schulungen für nachhaltige Fahrweise wird DB Regio zusätzlich rund 100.000 Tonnen CO2 pro Jahr bei Zügen und Bussen einsparen. Das entspricht dem jährlichen Heiz- und Stromverbrauch einer mittelgroßen deutschen Stadt. „Wir handeln jetzt: Die Klimaziele warten nicht. DB Regio bringt den Verbrauch fossiler Kraftstoffe nach unten und hat die Klima- und Verkehrswende im Nahverkehr auch in den Zeiten von Corona fest im Blick“, sagt Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender von DB Regio.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Große Unterschiede zwischen Ländern

Beim Warten auf den Zug fehlt oft das WLAN

Wer auf einen Zug wartet, muss an den meisten Haltepunkten in Deutschland ohne WLAN auskommen. Eine Auswertung der Allianz pro Schiene bescheinigt nur den drei Bundesländern Schleswig-Holstein, Hessen und Hamburg eine gute Abdeckung. Diese Vorreiter bieten den Fahrgästen eine kostenfreie Verbindung ins Internet an mindestens drei von vier Haltestationen. Spitzenreiter Hamburg glänzt sogar mit einer WLAN-Abdeckung von fast 100 Prozent.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Viele Mittelzentren vom Zug abgeschnitten

Kleinstädte brauchen Gleise statt Flughäfen

Das gemeinnützige Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene hat die Politik aufgefordert, aus der heute vom BUND vorgestellten Studie über den wirtschaftlichen und ökologischen Schaden der Regionalflughäfen Konsequenzen zu ziehen. „Die Menschen auf dem Land und in Mittel- und Kleinstädten brauchen eine Schienenanbindung und keine Regionalflughäfen“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, am Mittwoch in Berlin. „Statt überflüssige (...) Regionalflughäfen zu subventionieren, muss Deutschland alle Anstrengungen auf eine bessere Anbindung der Menschen an die Schiene konzentrieren.“

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
BAV gibt grünes Licht

Probebetriebs durch die SBB im Ceneri-Basistunnel

Knapp drei Wochen vor der feierlichen Eröffnung des Ceneri-Basistunnels am 4. September 2020 hat das Bundesamt für Verkehr (BAV) heute den SBB die Bewilligung für den Probebetrieb erteilt. Die Probefahrten werden ab September bis Dezember 2020 mit kommerziellen Güter- und Personenzügen durchgeführt. Sie bilden die letzte Vorbereitungsphase vor der fahrplanmässigen Inbetriebnahme Mitte Dezember. Anfang September geht der Ceneri-Basistunnel von der Erstellerin AlpTransit Gotthard AG (ATG) an die Betreiberin SBB über.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Lötschberg-Basistunnel

Planungen für den Ausbau gehen in nächste Runde

Die BLS treibt die Planungsarbeiten für den Ausbau des Lötschberg-Basistunnels voran. Ab Montag, 17. August 2020 liegt das Bauprojekt für den teilweisen Ausbau auf Doppelspur öffentlich auf. Das Projekt für den vollständigen Ausbau auf zwei Tunnelröhren arbeitet die BLS parallel dazu weiter aus. Der 35 Kilometer lange Lötschberg-Basistunnel soll gemäss dem Willen des Parlaments auf einer Länge von 14 Kilometern zwischen Ferden und Mitholz bahntechnisch ausgebaut werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Faszination Modellbau und Echtdampf-Hallentreffen

Sinsheim sagt alle Messen ab

Nun ist die Entscheidung gefallen. Die Messe in Sinsheim hat sich dazu entschlossen, nach intensiven und konstruktiven Gesprächen mit vielen Vertretern der Branche, die diesjährige 37. Int. Modellbahn-Ausstellung, die 19. Faszination Modellbau und das 12. Echtdampf-Hallentreffen, alle drei vom 30. Okt. bis 1. Nov. 2020 in Friedrichshafen geplant, abzusagen. Diese Entscheidung sei getragen von Vernunft und Verantwortungsbewusstsein, unterstreicht Bettina Schall.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Historische Elemente bleiben erhalten

Frischekur für den Bahnhof Coburg

 
 
Der Zukunftsbahnhof Coburg wird schöner: Die Deutsche Bahn modernisiert das Innendesign des Gebäudes und gestaltet die Unterführung zu den Bahnsteigen neu. Um den Charme des Bahnhofs zu bewahren und noch zu erhöhen, bleiben dabei die historischen Elemente erhalten. Ziel ist eine deutlich verbesserte Aufenthaltsqualität für alle Reisenden und Besucher. Heute gaben Vertreter der Bahn und der Oberbürgermeister der Stadt Coburg den Startschuss für den Beginn der Bauarbeiten.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Brenner Basistunnel

BBT startet das Baulos Sillschlucht

Am Fuße des Viller Berges entsteht das Nordportal des Brenner Basistunnels. Bis Ende 2024 werden in der Sillschlucht aber auch eine Vielzahl weiterer Bauwerke realisiert, um die künftig längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt an den Hauptbahnhof Innsbruck anzubinden. Etwa 64 Millionen Euro wird der rund 600 Meter lange Streckenabschnitt kosten. Im Gegensatz zu den anderen Baulosen auf österreichischem Projektgebiethandelt es sich hier um eine Baustelle, die großteils ober Tage stattfindet.

Seite:123»121
Artikel 1 bis 15 von 1813