Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Studie zur Ansteckungsgefahr mit COVID-19 im Personenverkehr

Fahrgäste und Personal in Bus und Bahn sicher unterwegs

Das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung beim Eisenbahn-Bundesamt (DZSF) hat auf Initiative von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eine umfangreiche Studie hinsichtlich der „Risikoeinschätzung zur Ansteckungsgefahr mit COVID-19 im Schienenpersonen- sowie im Straßenpersonennah- und -fernverkehr“ anfertigen lassen. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen liegen nun vor.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Mehr Bahnverkehr in der Fläche

DB reaktiviert stillgelegte Strecken

Die Deutsche Bahn wird 20 Strecken mit einer Länge von 245 Kilometern für den Bahnbetrieb reaktivieren. Bei den Strecken handelt es sich um einen ersten Teil zuvor stillgelegter Trassen, auf denen künftig wieder Personen- oder Güterverkehr stattfinden soll. Ein Expertenteam der DB hatte in den vergangenen Monaten ein Streckenportfolio in ganz Deutschland mit insgesamt rund 1.300 Kilometern Länge ermittelt, für das verkehrliches Potenzial besteht. Bei einem Großteil lohnt sich bei Abwägung von Kosten und Nutzen die Wiederinbetriebnahme.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Laura absolviert Probefahrten

Bayerische Dampflady zu Gast im Harz

Auf den Gleisen der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) war in den letzten Tagen ein besonderer Gast aus Süddeutschland unterwegs. Die 134 Jahre alte Dampflokomotive „Laura“ der bayerischen Chiemsee-Bahn absolvierte einige Probefahrten in Wernigerode. Ebenfalls stand eine frisch untersuchte „Brockenlok“ für Testfahrten unter Dampf. Bereits seit November ruht pandemiebedingt der Zugbetrieb auf dem Großteil des 140,4 km langen Streckennetzes der HSB.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neue Kooperation soll CO2 einsparen

Spediteure und Bahn ziehen an einem Strang

Mehr als 230 Spediteure wollen gemeinsam mit der DB Cargo AG mehr LKW von der Autobahn auf die Schiene verlagern. Die an der Kombiverkehr KG beteiligten Transportunternehmen und DB Cargo setzen auf den Ausbau des gemeinsamen Netzwerks hin zu einem echten Taktverkehr. Außerdem sollen Digitalisierung und Automatisierung die Abfertigungsprozesse deutlich einfacher und schneller machen. Durch die bessere Verknüpfung erwarten Deutsche Bahn und Kombiverkehr eine CO2-Reduktion von rund 50 Millionen Tonne.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Aufrag über 152 Fahrzeuge

Alstom liefert X'Trapolis-Züge an die RENFE

Alstom hat einen Auftrag zur Lieferung von 152 Hochleistungszügen an Renfe, den spanischen nationalen Eisenbahnbetreiber, für einen Gesamtbetrag von mehr als 1,4 Mrd. EUR erhalten. Die Züge werden aus Alstoms X'Trapolis-Programm stammen. Der Vertrag umfasst auch die Wartung von 56 Zügen über einen Zeitraum von 15 Jahren und die Lieferung von Teilen für die Flotte sowie den anfänglichen Bestand an Ersatzteilen und notwendigen Werkzeugen

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Fahrgastverband Pro Bahn feiert Jubiläum

40 Jahre die Stimme der Fahrgäste

Der Fahrgastverband Pro Bahn wird 40 Jahre alt. Nach vier Jahrzehnten im Einsatz für den öffentlichen Verkehr blickt der gemeinnützige Verband auf viele Erfolge zurück, sieht aber auch Herausforderungen für die Zukunft. Am 28. März 1981 wurde der Verband unter dem damaligen Namen Pro Bahn e.V. in Nordrhein-Westfalen gegründet. Die Hauptmotivation war der Kampf gegen die beängstigende Vision eines betriebswirtschaftlichen Netzes der Bundesbahn von nur rund 8000 km Streckenlänge.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Personen- und Güterverkehr wachsen, Gleisnetz schrumpft

Gedrängel auf den Schienen wird immer größer

Auf dem deutschen Schienennetz wird es immer enger. Wie die Langfristbilanz des gemeinnützigen Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene zeigt, müssen die Bahnen eine wachsende Verkehrsleistung auf weniger Gleisen bewältigen. Das Schienennetz ist zwischen 1995 und 2019 um fast 15 Prozent geschrumpft. Gleichzeitig wuchsen der Personenverkehr um 41 Prozent und der Güterverkehr sogar um 83 Prozent. „Auf dem deutschen Schienennetz wird es immer enger“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Tropischer Halt am Bahnhof Friedrichstraße

Kunstwerk von Sol Calero enthüllt

Der Bahnhof Berlin-Friedrichstraße wird zur Kunststation: Ab heute können Reisende eine neue Installation der Künstlerin Sol Calero im Aufgang an der Ostseite bestaunen. Calero hat dort ein Mosaik aus 4.200 Fliesen geschaffen. Das bunte Kunstwerk sorgt für tropisches Flair und nimmt die Betrachter mit auf eine Reise nach Venezuela, das Heimatland der Künstlerin. Inspiration für das Projekt erhielt die 1982 geborene Künstlerin unter anderem bei einer Reise nach Los Roques, einem Archipel nördlich von Caracas.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
FlixTrain folgt erst im Juni

FlixBus nimmt Betrieb wieder auf

FlixBus kehrt am 25. März aus der Coronapause zurück – Tickets sind bereits jetzt ab 4,99 EUR buchbar. Zum Start werden rund 40 deutsche Ziele Teil des Angebots sein, darunter Berlin, München und Hamburg. Dabei setzt Europas größter Fernbusanbieter erneut auf ein umfangreiches Hygienekonzept: Dieses beinhaltet neben einer gründlichen Desinfektion und Reinigung aller Fahrzeuge vor jeder Fahrt auch das Bereitstellen von Desinfektionsmittel für alle Fahrgäste sowie kontaktlosen Check-In.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Rheinland-Pfalz unterstüzt Sanierung der Strecke

Weitere 2,6 Millionen Euro für die Brohltalbahn

Die Sanierung der Brohltalbahn geht weiter: Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt den Erhalt der Strecke mit weiteren 2,6 Millionen Euro. Das hat Verkehrsminister Dr. Volker Wissing bekannt gegeben. Die älteste die bundeseigene Eisenbahn in Rheinland-Pfalz wird damit fit gemacht für die Zukunft. „Die Brohltalbahn wird seit vielen Jahren mit hohem ehrenamtlichen Einsatz für touristischen Verkehr vor allem von historischen Zügen genutzt und von der VG Brohltal stark unterstützt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Allianz pro Schiene

Klimabilanz des Verkehrs ist erschreckend

Die Klimabilanz des deutschen Verkehrssektors fällt nach Einschätzung der Allianz pro Schiene „erschreckend“ aus. „Ohne den Sondereffekt durch die Coronakrise gibt es im Verkehr lediglich eine echte Minderung der Treibhausgasemissionen um weniger als zwei Millionen Tonnen seit 1990“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, am Dienstag in Berlin. „Ohne Corona-Effekte hat der Verkehr seine Klimalast in drei Jahrzehnten also um 0,8 Prozent reduziert. Das Ziel bis 2030 für den Verkehr sind 42 Prozent weniger als 1990.“

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
ÖBB Rail Cargo Group

Verstärkung auf der Verbindung Linz -Wels - Duisburg

Aufgrund der starken Nachfrage erhöht die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) die Frequenz ihrer intermodalen TransFER Verbindung Linz–Wels–Duisburg ab 5. April 2021 auf vier Rundläufe pro Woche. Damit steigert die RCG ihr Angebot für FCL (Full Container Load) und FTL (Full Truck Load) mit fixen Fahrplänen und attraktiven Laufzeiten zwischen Österreich und Deutschland. Der Einsatz von grünem Bahnstrom in Österreich und Deutschland trägt darüber hinaus zu einem besonders klimaschonenden Transport auf dieser Relation bei.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnprojekt Hannover-Bielefeld

Virtueller Tisch zur neuen Streckenführung

Gemeinsam Schritt für Schritt zur besten Strecke zwischen Hannover und Bielefeld – so lautet das Ergebnis des gestrigen Abends, an dem sich Deutsche Bahn und über 160 Interessenvertreter erstmalig zusammen am virtuellen Tisch trafen. Umwelt-, Verkehrs-, Fahrgast- und Wirtschaftsverbände beraten ab sofort das Bahnprojekt Hannover – Bielefeld. Zu dem Gremium gehören außerdem Vertreter von Bürgerinitiativen, Kommunen, Landkreisen, Landesverkehrsministerien und -behörden wie auch Bundestags- und Landtagsabgeordnete.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Strecke verbleibt bei der DB-Netz AG

Fahrplankonzepte für die Eifelquerbahn

Mehr als zwei Jahre lief das Verfahren zur „Abgabe und Stilllegung von Eisenbahninfrastruktureinrichtungen“ im Rahmen des Allgemeinen Eisenbahngesetzes (AEG). Am Ende bleibt nun doch alles beim „Alten“, die Eifelquerbahn verbleibt bei der DB Netz AG. „Dies war zuletzt abzusehen.“, so Jens Wießner, 1. Vorsitzender des Eifelquerbahn e. V.. Ergänzend zum Fahrplanentwurf bedarf es darüber hinaus einer Anbindung der vielen kleineren Orte an die Bahn.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neues Mobilitätszentrum

Modernisierungsarbeiten am Bahnhof Lienz auf der Zielgeraden

 
Schritt für Schritt nähert sich der Bau des neuen Mobilitätszentrums in Lienz dem großen Finale. In allen Bereichen wird intensiv gearbeitet, zum Start des letzten Baujahrs am Projekt. Bis Ende Dezember 2021 sollen die Arbeiten abgeschlossen werden, damit die Fahrgäste dann 2022 von einer völlig neuen Qualität des Bahnfahrens profitieren können. Der Schwerpunkt der Bauarbeiten liegt derzeit im Bereich der neuen Geh- und Radwegunterführung.

Seite:123»128
Artikel 1 bis 15 von 1914