Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Ein Jahrzehnt im Schneckentempo

Elektrifizierung der Schiene braucht einen Schub

Eine „Elektrifizierungs-Offensive auf der Schiene“ fordert das gemeinnützige Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene. „Nur mit einem beschleunigten Ausbau der E-Mobilität auf den Gleisen kann die Bundesregierung ihr Ziel erreichen, bis 2025 mindestens 70 Prozent der Bahnstrecken in Deutschland elektrisch zu betreiben“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, am Montag in  Berlin. Den enormen politischen Handlungsdruck belegt ein Langfristvergleich der Allianz pro Schiene.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Thema Verkehr im Bundestag

Beförderungsrecht, ETCS, Tunnel und Schlafwagen

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Modernisierung des Personenbeförderungsrechts vorgelegt, der wortgleich ist mit einem bereits in der parlamentarischen Beratung befindlichen Gesetzentwurf der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD. Mit der Novelle sollen sowohl eine neue Form des Linienverkehrs innerhalb des öffentlichen Personennahverkehrs (Linienbedarfsverkehr) als auch eine neue Form des Gelegenheitsverkehrs außerhalb des ÖPNV (gebündelter Bedarfsverkehr) eingeführt werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Fahrgast- und Umsatzrückgänge

Das Coronajahr der Harzer Schmalspurbahnen

Die Coronapandemie führte im vergangenen Jahr zu deutlichen Fahrgast- und Umsatzeinbußen für die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB). Gemeinsam mit den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Thüringen und den kommunalen Gesellschaftern gelang es der HSB bis Jahresende aber auch, wichtige Weichen für die Absicherung ihrer finanziellen Zukunft zu stellen.  2020 war aufgrund der vielen Einschränkungen alles andere als ein normales Jahr für die Harzer Schmalspurbahnen

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Angebote im SPNV-Vergabeverfahren ausgewertet

Drei Verkehrsunternehmen sollen im Akkunetz fahren

Überraschender Ausgang im Vergabeverfahren zum Akkunetz: Gleich drei verschiedene Eisenbahnverkehrsunternehmen sollen beauftragt werden. Die Osthannoversche Eisenbahnen Aktiengesellschaft (OHE), die RDC AUTOZUG Sylt GmbH und die NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG haben die wirtschaftlichsten Angebote abgegeben und sollen künftig die Akkuzüge in Schleswig-Holstein betreiben. Die Vergabe fand in einem schwierigen Umfeld statt: Die Verkehrsunternehmen leiden massiv unter der Coronakrise.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Doppelstocktriebzügen Desiro HC und einstöckigen Mireo

DB Regio Bayern bestellt 31 Regionalzüge bei Siemens

DB Regio Bayern hat Siemens Mobility mit der Lieferung von 31 Regionaltriebzügen beauftragt. Die Fahrzeuge sind für den Einsatz zwischen München, Passau und Regensburg vorgesehen. Insgesamt werden 25 Doppelstocktriebzüge vom Typ Desiro HC, sowie sechs einstöckige Triebzüge vom Typ Mireo geliefert. Der Start des Fahrgastbetriebs ist zum Fahrplanwechsel im Dezember 2024, auf den Strecken München - Passau und München - Landshut geplant.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Wolfgang Diener und Wolfgang Löckl verstorben

Zwei Vollbluteisenbahner traten ihre letzte Reise an

Das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein hat gleich zu Jahresbeginn 2021 zwei Freunde und Mitarbeiter verloren, die sich schon seit den ersten Jahren für das Museum eingesetzt hatten. Am 03.01.2021 verstarb Wolfgang Diener im Alter von 76 Jahren. Schon gleich nach der Gründung des Vereins Museumsbahn in Darmstadt kamen er und sein Bruder als Mitglieder hinzu Am 19.01.2021 trat auch Wolfgang Löckl nach kurzer Krankheit im Alter von 67 Jahren seine letzte Reise an.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Wert aus dem Jahr 2013 erreicht

S-Bahn Rhein-Main mit Pünktlichkeitsrekord

Die S-Bahn Rhein-Main ist so pünktlich wie lange nicht: Auf durchschnittlich 94,2 Prozent hat die S-Bahn ihre Pünktlichkeit im vergangenen Jahr verbessert – und damit um 2,4 Prozentpunkte im Vergleich zu 2019. Ähnlich hohe Werte konnten zuletzt 2013 erzielt werden. Gründe für die Verbesserung sind neben der niedrigeren Auslastung des Netzes und der Züge im vergangenen Jahr vor allem zahlreiche Investitionen in die Qualität. Die S-Bahn Rhein-Main teilt sich den Großteil der Gleise mit anderen Zügen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Brohltalbahn feiert rundes Jubiläum

120 Jahre schmalspurig zwischen Rhein und Eifel

Seit nunmehr 120 Jahren ist das Brohltal auf dem Schienenstrang mit der „großen weiten Welt“ verbunden. Was mit schweren Transporten voller Vulkangestein und kleinen Triebwagen für den Personenverkehr begann, hat sich heute zu einem beliebten Ausflugsverkehr entwickelt: der „Vulkan-Expreß“ zeigt Jahr für Jahr Tausenden Gästen die Schönheit des Brohltals. Gebaut wurde die Strecke aber in erster Linie für den Güterverkehr. Aus Kostengründen und wegen des Geländes entschied man sich für eine Schmalspurbahn mit der Spurweite von einem Meter.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Entwicklung intelligenter Lokumlaufplanung

Rail Cargo Group gewinnt Staatspreis Consulting 2020

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) ist das zweitgrößte Schienengüterverkehrsunternehmen in Europa und das größte Logistikunternehmen in Österreich. Gemeinsam mit Partnern entwickelte die RCG eine datenbasierte, automatisierte und intelligente Lokumlaufplanung. Damit können neben Stehzeiten und Leerfahrten vor allem CO2-Emissionen reduziert werden. Die Digitalisierung der Planung optimiert darüber hinaus den Einsatz der Triebfahrzeuge. Das trägt wesentlich zur Kosteneinsparung bei.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Wartung der britischen Intercity-Flotte

Knorr-Bremse und Hitachi Rail kooperieren

Knorr-Bremse liefert ab dem ersten Quartal 2021 eine neue Generation Bremsbeläge und Bremsscheiben für mehr als 1.200 Wagen von Class 800/801/802 Highspeedzügen an den Fahrzeughersteller Hitachi. Durch die Umstellung auf die neue Reibtechnologie werden die Bremssysteme der Züge, die zahlreiche Städte im Vereinigten Königreich verbinden, weiter optimiert sowie Wartungaufwände und damit Lebenszykluskosten minimiert.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Schleswig Holstein

Fünf Unternehmen bewerben sich um das Akkunetz

Die Ausschreibung zum Akkunetz geht in die nächste Phase: Beim Nahverkehrsverbund für Schleswig-Holstein (NAH.SH GmbH) sind fünf Angebote eingegangen. Die Unternehmen bewerben sich um den Betrieb im Akkunetz, das insgesamt 10,4 Millionen Zug-Kilometer und elf Bahnlinien in drei verschiedenen Losen umfasst. Im nächsten Schritt prüft und bewertet die NAH.SH GmbH die Angebote fachlich und wirtschaftlich. Die Vergabeentscheidung soll im ersten Halbjahr 2021 fallen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Sicherheitsvergleich zeigt höheres Risiko in Pkws und Bussen

Unfallgefahr ist in Zügen am geringsten

Zugreisende gehen eine deutlich geringere Unfallgefahr ein als Auto- oder Busnutzer. Laut dem aktuellen Sicherheitsvergleich der Allianz pro Schiene starben in Deutschland bei Fahrten mit dem Pkw im Zeitraum 2010 bis 2019 rund 59-mal so viel Menschen pro Kilometer und Passagier wie auf der Schiene. Bei Fahrten mit Bussen sind es immerhin noch fünfmal so viele. Das Risiko, sich schwer zu verletzen, liegt für Pkw-Insassen 159-mal und für Bus-Nutzer 31-mal höher.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Finazierungsvereinbarung zum Erhalt der Schmalspurbahn

Sachsen-Anhalt und Thüringen schließen Verträge mit den HSB

Das Land Sachsen-Anhalt und der Freistaat Thüringen engagieren sich für den Erhalt der Harzer Schmalspurbahnen. Grundlage der künftigen Finanzierung der HSB ist eine neue Rahmenvereinbarung der drei Partner, die zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt und die bisherigen Länderverträge ablöst. Unterzeichner der Vereinbarung sind Verkehrsminister Thomas Webel für das Land Sachsen-Anhalt, Infrastrukturminister Benjamin-Immanuel Hoff für den Freistaat Thüringen und HSB-Geschäftsführer Matthias Wagener.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Ab Dezember 2021

Neue Fernverkehrslinie zwischen Hessen und NRW

Gute Nachrichten für Fernverkehrsreisende und Pendler: Eine neue Intercity-Linie wird ab Mitte Dezember 2021 Frankfurt am Main mit Dortmund und Münster via Sieger- und Sauerland verbinden. Ein Teil der Züge fährt sogar weiter bis Norddeich Mole. Für einige Städte entlang der rund 220 Kilometer langen Strecke wird dies die erste Fernverkehrsanbindung seit 15 Jahren sein. Im Abschnitt zwischen Dillenburg und Letmathe können in den meisten IC-Zügen auch die Fahrkarten des Nahverkehrs genutzt werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Elektrifizierung und Ausbau zwischen Metzingen und Bad Urach

Land und Bund fördern Regionalstadtbahn Neckar-Alb

Das Verkehrsministerium hat am Dienstag die Förderung des Landes für das Modul 1 der Regional-Stadtbahn Neckar-Alb freigegeben. Anlässlich der Übergabe des Förderbescheides sagte Verkehrsminister Winfried Hermann: „Die neuen Förderbedingungen des Bundes und des Landes haben sich deutlich verbessert. Das Warten hat sich für die Kommunen gelohnt. Ihr Finanzierungsanteil sinkt.“ Bisher wurde das Modul 1 auf Basis einer sogenannten Unbedenklichkeitsbescheinigung gebaut in der Hoffnung auf bessere, neue Konditionen. 

Seite:123»127
Artikel 1 bis 15 von 1896